top of page

Mein Schreibjahr 2023



Ihr seht, ich bin kurz vor Neujahr ganz zerwuselt, denn in diesem Jahr ging schreibtechnisch einiges drunter & drüber und zu jeder Jahreszeit war was los:


🌸

Meine erste Lyriksammlung „I fell asleep reading and woke up dreaming“ hat im Frühling das Licht der Welt erblickt und ich bin dem Selfpublisher-Verband beigetreten.

🌳

Mein Tolkien-Buch war auf den Tolkien Tagen zu Besuch und meine gesammelten Werke haben sich den Sommer über in einer Aachener Buchhandlung präsentiert.

🍁

Im Herbst war ich zum ersten Mal auf der Frankfurter Buchmesse (und mein Buch war es auch).

❄️

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit wurden zehn Gedichte von mir in Turning Pages veröffentlicht, und kurz vor Weihnachten habe endlich die erste Fassung meines neuen Romans „Was geschah mit Emmylou?“ vollendet.

🎆

Und nun, zum Jahreswechsel, habe ich bereits konkrete Pläne für neue Schreibprojekte geschmiedet, die ich allesamt 2024 auf die ein oder andere Weise angehen möchte:


🚀 Ein klaustrophobisches Sci-Fi-Hörspiel

🌃 Ein abgedreht-romantisches Film-Drehbuch

🏹 Ein phantastischer Roman

💨 Ein freches Bilderbuch

📰 Und natürlich die Veröffentlichung von „Was geschah mit Emmylou?“


In diesem Sinne:

Möge ich schreiben, solange ich kann, ⌨️

und es können, solange ich will. ⏳


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page