top of page

Haiku meets Midjourney

Aktualisiert: 25. März

Während ich parallel an vielen verschiedenen Geschichten sitze, hab ich nebenher eine neue persönliche Spielwiese für Social Media entdeckt:


Haiku + Midjourney Artwork + Musik + Effekte


Dieses Zusammenspiel aus Text, Bild, Musik und Video macht mir persönlich gerade total viel Spaß und hilft mir tatsächlich, neue Inspiration zu finden und meine kreative Energie aufzuladen. ⚡️✨



Ich beginne mit der Erschaffung eines atmosphärischen Stimmungsbildes bei Midjourney, dann schreibe ich ein davon inspiriertes Haiku und schließlich suche ich in den Schnittprogrammen von Instagram oder TikTok noch eine passende Musik heraus sowie einen kleinen visuellen Effekt, um die Statik des Bildes aufzulockern und dem Video abschließend einen besonderen Touch zu verleihen.


Erhoffe ich mir davon unzählige neue Follower? Nicht wirklich.

Kurble ich damit meine Buchverkäufe an? Ich denke eher nicht.

Mache ich damit irgendwem eine kleine Freude am Tag? Vielleicht.

Inspiriert es womöglich jemand anders auch zu neuen Gedanken? Möglich.

Macht es mir Spaß? Auf jeden Fall!


NACHTRAG:


Ich habe diese Spielwiese nun nach den ersten neun Reels/TikToks komplett auf TikTok ausgelagert, da es für Insta irgendwie auf Dauer nicht so passt und es (aufgrund der Musiklizenzen etc.) auch immer doppelt gemacht werden musste.


Also, klickt gern mal rein auf TIKTOK


Und lasst gerne ein Like da, abonniert mich oder schreibt was in die Kommentare.

Ich würde mich freuen 😊


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page